Cookie Hinweis

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Info: ++ Wir machen Urlaub vom 16.07. - 28.07.2018. ++ Bitte bevorraten Sie sich rechtzeitig. ++ Das Tintenhaus Herford Team wünscht Ihnen einen erholsamen Urlaub und schöne Sommerferien. ++

Aktuelle Canon Drucker

Oft kommen Kunden in unser Geschäft und beschweren sich, dass die Patronen schnell leer sind.

Einige meinen tatsächlich, dass die verwendete Tinte "dünnflüssiger" wäre und der Drucker deshalb viel mehr Tinte verbrauchen würde.
Für einen Laien hört sich das erst mal OK an. Wer sich etwas in die Materie hinein begibt, merkt schnell was das für ein Unsinn ist. Es ist technisch einfach nicht möglich, dass der Drucker mehr verbraucht.

Leider werden von den Druckerbesitzer/innen immer wieder die gleichen Fehler gemacht.

Hier also die Tipps nur für Canon Drucker! Die wirklich Tinte sparen:

Sie dürfen bei Textdruck in den Druckeinstellungen den Haken "Graustufen drucken" nicht setzen.


Warum?:


Canon hat eine etwas andere Philosophie. Grautöne werden bei Canon nämlich ausschließlich aus den Farbpatronen hergestellt. Die große schwarze Patrone wird nicht benutzt. Nur die schmalen Farbpatronen werden schnell geleert.

Spartipp:

  • Beim Textdruck in den Einstellungen nicht Graustufendruck anhaken.
  • Die Qualität bitte auf "Schnelldruck" stellen. (Sieht bei Textdruck immer noch Klasse aus)

Soll ein S/W-Foto gedruckt werden, muss der Haken NATÜRLICH gesetzt werden. Nur so sieht das gedruckte S/W  Foto gut aus. Nun ja, wer druckt noch Schwarz Weiß Fotos? Viele Fotografen. Aber selbst die sind überfordert und kennen oft diese Tricks nicht und müssen von uns darauf aufmerksam gemacht werden.

Steckdosenleisten mit Schalter sind ja so praktisch.

Leider nicht für die aktuellen Drucker.

Warum?:


Der Hersteller will Geld verdienen.

Wird der Drucker nach einer komplett Abschaltung wieder ein geschaltet, führt er eine "große" Druckkopfreinigung durch. Dabei wird mit einer Pumpe "viel" Tinte aus den Patronen durch den Druckkopf gesaugt um ihn frei zu spülen. Der Drucker könnte ja schon 4-x Monate ungenutzt stehen ;-)) .

Spartipp:

  • Den Canon Drucker nur über den Ein/Aus Schalter am Drucker ausschalten! Und immer im Standby belassen, also nicht über eine Steckdosenleiste ausschalten, sondern separat in eine Dauerstrom-Steckdose stecken.


So etwas gab es vor 3-4 Jahren noch nicht. IP4300/4200/MP600/610 usw. Besitzer kennen das nicht. Leider sind die aktuellen Drucker seit einiger Zeit so programmiert.

Fazit: Standby Stromkosten sind gegenüber den Tintenkosten vernachlässigbar gering.